Als LFA Mykologie wurde 1992 die Interessengemeinschaft Märkischer Mykologen (IMM) gegründet. Die knapp 50 Pilz-Expert*innen haben sich zum Ziel gesetzt, die Kenntnisse über unsere märkische Pilzwelt in der Bevölkerung zu vermehren und die Erforschung der Mykoflora zu befördern.

Nur durch Mitwirkung einer größeren Anzahl kenntnisreicher Beobachter*innen kann es gelingen, die noch längst nicht abgeschlossene Inventarisierung der Pilzflora von Brandenburg und Berlin entscheidend voranzubringen. So können in jedem Jahr zahlreiche Erstfunde für das Bundesland getätigt und bisweilen sogar neue Arten für die Wissenschaft nachgewiesen werden. Aktuell sind in Brandenburg rund 6000 Großpilze (> 2mm) kartiert. Die in Brandenburg nachgewiesenen Pilzarten können auf der Homepage der Deutschen Gesellschaft für Mykologie e.V. (DGfM) eingesehen werden.

Schreibe einen Kommentar